ranmastory

Seit Ranma in diese "Quelle des Ertrunkenen Mädchens" gefallen ist, wird er immer zu einem Mädchen, wenn er mit kaltem Wasser in Berührung kommt. Sein Vater hat es noch etwas schlimmer erwischt: Er wird zu einem Panda, wenn er kaltes Wasser abbekommt. Leider hat Ranmas Vater, Genma Saotome, seinem alten Freund Soun Tendo, der eine Kampfsport Schule besitzt, versprochen, dass Ranma eine von Souns Töchtern heiratet.

Eines Tages kündigt sich Ranmas Vater dann auch mit einem Brief bei Soun an. Ranma hat keine Lust, dort hinzugehen, und möchte lieber nach China zurück, aber mit höherer Gewalt (K.O.-Schlag von dem Panda ^_-) wird er dann doch dazu gezwungen.

In weiblicher Gestalt, bzw. als Panda, erreichen die beiden dann auch die Tendoische Kampfsportschule. Kasumi und Nabiki, die beiden älteren Töchter, sind enttäuscht über Ranmas Mädchengestalt. Aber Akane verhält sich nett und lädt Ranma gleich ein, mit ihr zu kämpfen.

Irgendwann kommt dann doch die Geschichte mit der verwunschenen Quelle heraus und Kasumi und Nabiki sind sich einig, dass Akane Ranma kriegen soll, die inzwischen wütend ist. -> "Du hasst Männer, oder? Also, Ranma ist zur Hälfte ein Mädchen."

Der Oberschüler Kuno verliebt sich dann in die weibliche Ranma, wobei er den Ranma in männlicher Form hasst (Ranma ist einfach der beste Kämpfer weit und breit; wobei er selten kämpft und meistens ausweicht). Akane hat ganz schön zu tun, Ranma immer mit heißem Wasser zu übergießen, damit er sich wieder in einen Jungen verwandelt. Denn es gibt so oft kaltes Wasser, wenn man es nicht braucht...



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!